Basiskurs Gesprächsführung – Grundkurs Trauerbegleitung

Kurs zur Qualifizierung Engagierter in der Trauerbegleitung

Wenn Sie sich im Besuchsdienst einer Gemeinde, in der Nachbarschaftshilfe, in einer sozialen Einrichtung oder einer Hospiz-Gruppe engagieren, treffen Sie auf Menschen, die sich im Prozess einer Abschieds- oder Verlusterfahrung befinden. Vielleicht fragen Sie sich manchmal: Wie finde ich die richtigen Worte? Wie gehe ich mit meiner eigenen Hilflosigkeit um? Wie kann ich mit Traurigkeit, Wut und Tränen, die mir dabei begegnen, umgehen? Wie gelingt mir die Balance zwischen Einfühlen und Abgrenzen? Wie kann ich Trauernde qualifiziert unterstützen? In den drei Modulen, Seelsorgerliches Gespräch, Selbsterfahrung und Trauerbegleitung lernen Sie, mit diesen Fragen umzugehen. Bei bereits vorliegender Qualifikation in Gesprächsführung ist es möglich in Modul zwei einzusteigen, ebenfalls ist es möglich, nur an Modul 1 teilzunehmen.

Zwischen den Kurseinheiten finden jeweils Treffen in Homegroups statt, zwei dieser Treffen mit Supervision,
Literaturstudium zu einzelnen Themenbereichen.

Modul 3 Grundkurs Trauerbegleitung

18./19.3.22 und 8./9.4.22 und 22./23.04.22
jeweils freitags von 17:00 bis 21:00 Uhr
und samstags von 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort:

Bad Säckingen Pfarrsaal St. Martin / Obersäckingen

Kursleitung:

Dietmar Sendelbach, Diözesanstelle Hochrhein

Referentinnen:

Anja Drechsle

Kosten:

Infos www.dst-hr.de