Seit ca. 18 Jahren gibt es uns, den ambulanten  Hospizdienst Hochrhein e. V. Aber wissen Sie eigentlich genau was sich hinter diesem Dienst verbirgt? Wir, der Vereinsvorstand, alle Mitglieder, die ehrenamtlichen BegleiterInnen und die Koordinatorinnen freuen uns sehr, dass wir uns auf dieser Seite in Erinnerung bringen dürfen.

Der Hospizdienst stellt sich der gesellschaftlichen Aufgabe Sterbenden und Schwerkranken in ihrer letzten Lebensphase das Sterben zu Hause in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. Dabei werden Sterbende und ihre Angehörige von uns ambulant und ehrenamtlich nach den eigenen individuellen Wünschen, Bedürfnissen und Ängsten begleitet.

Gerade in Zeiten, in denen im Gesundheitswesen immer mehr finanzielle Fragen im Mittelpunkt stehen und die Menschlichkeit zu verkümmern droht, weil sie dem ökonomischen Druck nicht standhält, ist es von großer Bedeutung, dass wir unser Menschenbild in unserem Handeln deutlich machen.

Für viele Menschen in der letzten Lebensphase ist die SterbebegleiterIn sehr häufig die Person, die sich mit liebevoller Zuwendung um sie kümmert. Gerade im letzten Lebensabschnitt müssen Angst, Wut, Schmerz, Abschied und Trauer bewältigt werden. Genau in diesen Phasen setzt die Sterbebegleitung an.

Der Hospizdienst möchte Menschen das Sterben in Würde und in vertrauter Umgebung ermöglichen, Mut machen, Sterben und Tod als einen wesentlichen Teil des Lebens anzunehmen und auch die Angehörigen unterstützen.

Der Hospizdienst Hochrhein e.V. besteht derzeit aus 52 ehrenamtlichen Begleitern/innen, die in der Region Bad Säckingen, Waldshut – Tiengen und Bonndorf ihre Hilfe anbieten. Dieses Angebot kann jeder Bürger, der von einer lebensbedrohenden Krankheit betroffen ist, gleich welcher Konfession, Nationalität oder sozialer Herkunft, unentgeltlich in Anspruch nehmen.

Da der Tod eines geliebten Menschen bei denen die weiterleben, den Hinterbliebenen, als eine wichtige Erinnerung zurückbleibt ist es auch unsere Aufgabe mit Trost und Fürsorge die Trauernden zu unterstützen.

Wir sind für Sie da sowie in den schweren Stunden des Loslassens und Abschiednehmens mit unseren SterbebegleiterInnen als auch in der Zeit des Trauerns mit unseren TrauerbegleiterIn.

Hospizbüro Waldshut / Bonndorf: 07751 – 80 23 33

Für den Text: Andrea Bojemüller.

Ihre Nachfolgerin in der Koordination heißt Margit Jarday (Koordinatorin Waldshut)

http://hochrhein.hospiz-bw.de/kontakt_hochrhein

  • Hospiz Büro Waldshut:
    Hospizverein Hochrhein
    Waldtorstr. 1a
    79761 Waldshut-Tiengen
    Tel. 07751 / 80 23 33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wochenendseminare und Vorträge

Angebote für trauernde Eltern