Die ambulante Hospizgruppe Grenzach -Wyhlen begleitet Schwerkranke & Sterbende, unterstützt Angehörige und Trauernde in Lörrach, Weil am Rhein, Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen & Umgebung

Die Hospizgruppe wurde 1992 als Regionalgruppe der IGSL Hospiz e.V. in Grenzach-Wyhlen gegründet. Die fachlich geschulten Frauen und Männer begleiten im Sinne der Hospizidee Sterbende und ihre Familien zuhause, im Krankenhaus oder im Pflegeheim. Darüber hinaus bieten sie Menschen, die mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung konfrontiert sind, Beratung und Unterstützung an. Dies kann ein einmaliges Gespräch nach Diagnosestellung sein oder eine längerfristige Begleitung während der Erkrankung.

Trauernden, die den Verlust eines lieben Menschen beklagen und unsere Begleitung wünschen, stehen sie zur Verfügung.

Sie unterliegen der Schweigepflicht und nehmen regelmäßig an fachlich geleiteten Supervisionen teil.
Für die Finanzierung unserer zahlreichen Aktivitäten sind sie auf Spenden angewiesen.

Bitte nehmen Sie jederzeit Kontakt mit den Kontaktpersonen auf!

Eva-Maria Neumann und Erna Erbe, Koordinatorinnen

Festnetz: 07621 579 1042
Mobil: 0151 558 21 325
info@hospizambulant.de

http://www.hospizambulant.de/

Neben Einzelbegleitung bieten wir folgende kostenfreie Trauergruppen an, die von qualifizierten, ehrenamtlich tätigen Trauerbegleiterinnen geleitet werden:

Trauergruppe für Erwachsene „ Trauerwege“

Anfragen : Frau Neumann, Frau Erbe, Tel: 07621 579 1042

Trauergruppe “ Trauernde Eltern”

Anfragen : Frau Bernhardt, Tel:07624-989302

Kindertrauergruppe “tapfere herzen” in Zusammenarbeit mit Kinderland Lörrach gGmbH

Anfragen: Frau Mauch, Tel. 07621 – 163395-0 oder tapfereherzen@kinderland-loerrach.de

Trauercafe im Kleinen Café im Hospiz am Buck

Joseph-Rupp-Weg 7-9, Lörrach

In Zusammenarbeit mit dem stationären Hospiz am Buck Lörrach

jeden 1. Samstag im Monat von 15 bis 17 Uhr. Anmeldung nicht erforderlich

Anfragen: Stationäres Hospiz am Buck, Tel. 07621 – 169860

 

siehe auch. www.hospizambulant.de/Veranstaltungen

Wochenendseminare und Vorträge

Angebote für trauernde Eltern