StudientagSchleusenzeit2014

– Schleusenzeit® – Chancen für einen guten Trauerverlauf

Für den 9. Juli 2014 konnten wir wieder Frau Dr. Ruthmarijke Smeding zu einem Studientag gewinnen.

Bei diesem Studientag wird es um stärkende Rituale in der Zeit zwischen Tod bzw. Bekanntwerden des Todes und der Beerdigung gehen. Der Studientag wird ausgerichtet für Priester, Diakone, Pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Beerdigungsdienst sind.

 

 

Hilfreiche Schritte & Rituale in der Schleusenzeit® gestalten

In der Zeit nach dem Eintritt des Todes und bis zur Beerdigung gab es früher verschiedene Rituale in der Familie und Nachbarschaft. Heute weiß man, wie wichtig gerade diese Zeit für den Trauerverlauf in der ersten Zeit danach sein kann.
Das Trauergespräch, welches die Beerdigung vorbereitet, ist für die Angehörigen wichtig, aber auch an allen Tagen bis zur Beerdigung sind für trauernde Familien noch wichtige Schritte zu erkennen.
Vor allem bei schwerwiegenden Todesfälle nimmt man eine Sprachlosigkeit und eine Hilflosigkeit wahr. Hier können Ritualträger zur gleichen Zeit, in Zusammenarbeit mit dem Umfeld noch wichtige Ressourcen erschließen, hier können noch Trittsteine für den Trauerweg entstehen.

Manches davon ist Facharbeit, anderes ist gezielte Arbeit; diese kann gut koordiniert und begleitet von Gemeindemitglieder übernommen werden.
Der Studientag hat zum Ziel zu Initiativen zu befähigen und Unterstützung zu bieten.
Der Studientag richtet sich an diejenigen, die im Beerdigungsdienst stehen und eventuell über Möglichkeiten der weiteren Koordination und Delegation verfügen.
Wir werden Schritte, gezielte Impulse und Begleitungsansätze innerhalb und rundum die kirchlichen Ritualen erörtern, um in dieser so wichtigen Schleusenzeit® unterstützend wirken zu können.
Der Tag wird von Vortrag, Austausch, Erarbeitungsphasen in Kleingruppen geprägt sein.
Im Vorfeld des Studientages interessieren uns u. a. konkrete Zahlen zu Todesalter, Todesursache,  und zur Häufigkeit von Beerdigungen.
Wir machen schon mal darauf aufmerksam, dass wir Sie bitten einen Fragebogen, den Sie nach der Anmeldung erhalten, bis zum Anmeldeschluss,  01. Juli.2014  abzugeben.
Nach dem Studientag werden vertiefende Gesprächsabende oder -nachmittage angeboten.

Teilnahmegebühr für Mitglieder der Dekanatskonferenz Waldshut: 60 €

Der letzte Studientag fand 2010 statt und Infos hierzu finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wochenendseminare und Vorträge

Angebote für trauernde Eltern